hmm... ist's 21.Dez 2012 oder doch der Weltuntergang

...wie die Maya einst vorausgesagt haben sollen, oder vielleicht eher der Beginn eines neuen Zyklus??? wer weiss das schon - und es bleibt nicht minder spannend, vielleicht hat sich ja auch einfach wer verrechnet und alles ist eh schon gewesen???... aber vielleicht sollten wir es wie Kafka halten:

Die Träumenden und die Wünschenden halten den feineren Stoff des Lebens in den Händen

21.12.12 16:37, kommentieren

Werbung


Lieder schneeflockengleich

... es ist schon fast wieder Weihnachten und überall allerortens Lichter und strahlende Äuglein zu erblicken... Duft gebrannter Mandeln, Maroni oder doch der orginalen Krakauer in der Näse... viel ist passiert in den vergangenen gut 2 Monaten, nicht nur, dass ich in meine neuen 4 Wände gezogen bin, mit 5 Kisten aus Trondheim, die gut und heil und pünktlich hier angekommen sind... nein, auch mit neuen Dingen, die den Weg bereits dahingehend in das 3. OG gefunden haben... bei Weitem nicht komplett, aber die eine oder andere Idee schwirrt mir bereits wieder im Kopf herum, auf der Suche nach anderen oder andersartigen Dingen, für das kleine Reich... neben Wohnung und Arbeit auf Schuster's Rappen unterwegs, nicht mal eben den Fliegenden Teppich bedient, nee nee, es waren dann doch die metallenen Flügel-Geschwader... gen Boston zum Indian Summer oder ins good old London, ach war das ein Spass... nach sooooooooo langer Zeit wieder auf den britischen Inseln, mit meinem Schwesterherz erkundet, und an Themse als auch durch Camden Town gewandert, mit Kinderaugen versucht alles in sich aufzunehmen... doch mitnichten dies vollständig erfasst, also was heisst dies, genau, ich komme wieder... auch wenn's erstmal Schottland wird, wo ich auch schon immermal hin wollte... Menschen und Erinnerungen als auch Flusen im Kopf (wie Oma sagen würde) immer mit an Bord.. und ich mach mich auf zu nächsten und neuen Etappen, ich freu mich drauf...

20.12.12 10:08, kommentieren

Hamburch... meine Perle....

ich bin da, ich bin hier... inmitten in Hamburch...

am Freitag morgen per Taxi zum Flughafen, vom netten Taxifahrer beim Gepäck und Einchecken geholfen, am Osloer Flughafen mit dem Rollstuhl von Gate A (hinterstes Ende des nationalen Abflugbereiches) nach Gate B (fast anderes hinterstes Ende des internationalen Abflugbereiches) rumgekurvt worden... die Servicemitarbeiterin stets dieses 'Unnskyld' auf den Lippen... das ist schon nen etwas anderes Erlebnis, wenn man mal eben im Rollstuhl schnellen Schrittes im Flughafen hierhin/ dahin gekurvt wird... ist ja auch nicht so, dass der Flughafen leer wäre (Freitag mittag) - und überall stehen mal eben Leute mitten im Weg... aber ich war pünktlichst am neuen Gate (waren nur gute 30min zwischen beiden Flügen) und durfte als Allererste einsteigen... na das ist doch was, oder??? sozusagen ein Flugzeug für mich alleine naja nicht ganz, alle anderen folgten wenig später - und auch alle durch den nur vorderen Eingang zum lugzeug, den hinteren mussten sie kurzum wieder schliessen, denn es kam gerade just in der Zeit ein Platzregen vom Feinsten runter (der Osloer Himmel öffnete da wohl gerade mal eben Schleusen anderer Art) ... flux wieder abgehoben gen Hamburg (obwohl der Flugbegleiter ja erst 'München' ansagte, sich jedoch eines Besseren besannte) und auch genauso flux angekommen, gelandet, vom nächsten Rollstuhlservice abgeholt und zum Gepäckband.... und draussen wurde ich doch herzlichst empfangen von Theresa, hach war das schön, zwischen all diesem Menschenauflauf am Hamburger Airport Terminal 1 am Freitag mittag ein bekanntes strahlendes Gesicht auszumachen... mit Erkennungsmarke - zwei lilafarbene Krücken, die ich glücklicher weise nicht brauchte/ brauche... stehen jetzt gut verwahrt hier bei mir im Zimmer der Firmenwohnung in der einen Ecke.... mit Sack+Pack bin ich nun seit Freitag hier im Herzen Hamburchs... noch bei Arzt und Apotheke wegen meines Knies am Freitag unterwegs gewesen... Koffer umarrangiert/ ausgepackt... Zimmer hergerichtet, eingekauft... und nun auf Möbel-Such-Jagd, peu a peu.... doch das Erste ist schon gefunden, erfolgreich gestern bei ebay ersteigert (für 1€ ) - und vorhin mit tatkräftiger Trageunterstützung (durch meinen taiwanesischen Kollegen Jim, der gerade auch in der Firmenwohnung wohnt) abgeholt und jetzt hier erstmal im Zimmer zwischengeparkt... für meinen Balkon in meinen neuen 4 Wänden in wenigen Tagen mehr... kiekst mal:

und nachher back ich mal eben noch einen Zwetschgen-Kuchen ... denn draussen viel rumturnen kann ich noch nicht, mein Knie schon ich mal lieber noch ein bisschen... Hamburch läuft nicht wech...

1 Kommentar 16.9.12 12:58, kommentieren

Wohnungsübergabe in Trondheim

...gerade erreichte mich eine Nachricht meines Vermieters... er kommt hierher zu mir, um sich den Schlüssel abzuholen... ich muss nicht von A nach B... mit Taxi oder ähnlichem...

Wohnungsübergabe mal anders....

3 Kommentare 13.9.12 15:52, kommentieren

mal eben noch...

ein paar Eindrücke anderer Art sammeln... dies scheint zumindest gerade das Motto zu sein... denn gestern nach vollendeter Putz-Pack-Arbeit und ich dann mit eben Sack+Pack von ner Freundin abgeholt werden sollte, ich also gemütlich im Scheidersitz im leeren Wohnzimmer in der Sonne sitzend, Käffchen trinkend (ok, Cappuccino, instant) und dann eben aufstehen wollen... sagte doch mein linkes Knie nicht wirklich 'ja' zu dieser Aktion... was ist das Ende vom Lied, das Knie irgendwie verdreht... und nicht laufen könnend... sehr praktisch so kurz vorm Abflug und es wollte sich nicht mehr alleine wieder einrenken.... was macht frau, lässt sich dann mal eben noch zur Ambulanz des hiesigen St. Olav's Hospitals (in Trondheim) bringen, mit Legevakt und Röntgen war ich dann so ca. 3h in dieser... und letztlich konnten sie nicht wirklich etwas feststellen, ausser es ist nichts gebrochen, also Volatren bekommen und wieder nach Hause geschickt.... was hab ich gelernt: geduldig sein und warten... man kann ja eh nix ändern oder gar beschleunigen... nur das Knie tut noch immer weh, kann nicht wirklich gestreckt werden, demnach ist laufen auch noch ein Akt (den man sonst für so selbstverständlich annimmt)... ach ja, ein paar mehr Norwegische Kronen (resp. Euros) bin ich auch losgeworden... ist eben nicht EU....und dabei wär ich gestern als auch heute gern nochmal in der Stadt rumgestreift, bei dem Sonnenschein, den wir hier gerade zumindest ab+an haben... tja, da wird wohl nix draus, sondern Bein hochlegen und kühlen, Voltaren schlucken - und hier bei meiner Freundin ne DVD kieken... nachher mit Taxi hin+zurück noch zur alten Whg, um diese dem Vermieter mit Schlüssel dann doch noch zu übergeben.... und dann heut abend alles zusammenpacken, das Taxi zum Flughafen ordern - und hoffen, dass morgen Hilfe auch am Flughafen ist, denn darf ja auch in Oslo noch umsteigen... in Hamburg gibt es schon liebe Freunde, die bei der Ankunft am Airport extra nun Spalier stehen werden und beim Gepäck und co helfen werden.... ach ja, wenn einer eine Reise tut.... oder so ähnlich.... alles, ist ja für irgendwas gut, sagt man, nur weiss gerade nicht (noch nicht), wofür das hier gut sein soll/ kann... vielleicht erschliesst sich das noch.... wer weiss das schon....

1 Kommentar 13.9.12 14:44, kommentieren

Minimalismus...

der anderen Art... zumindest nicht ganz so gemütlich, wie man meinen könnte... aber egal, die ersten Kisten sind gerade abgeholt und auf dem Weg zum Zwischenlager (für 4 Wochen)... und das Wohnzimmer kann sich nun langsam nicht mehr als solches bezeichnen....

das Sofa wird nachher (heut abend) auch noch von einem Käufer abgeholt... winke winke....

1 Kommentar 10.9.12 15:46, kommentieren

holt Woll- und Fleece-Pullover raus

denn der Winter steht mitten in der Tür... mag man zumindest meinen, wenn man hier gerade aus der Türe die Nasenspitze hält... nach den letzten Tagen ununterbrochenen Nass (wirklich fast ohne jedweden Unterlass, und in jeder nur erdenklichen Weise, Niesel-, Bindfäden-, Giesskannen-, mit und ohne Sturmböen der Windstärke 9-10, ....)... auf gut 1300 Höhenmetern wurden die ersten Schneeflocken registriert... tja, nix nix von Spätsommer in diesen Gefilden - kaum war ich von meinem kurz-Orga-Besuch in Hamburg zurück, kam ich mitten in den Frühherbst, der mal eben zu Spätherbst (die Blätter fallen, es schein Mitte November zu sein mit Nebel und co) und ersten Anzeichen eines Winters sich wandelte... doch ich halt mich wacker... gegen Regen: bin noch nicht weggschwemmt (gut dass ich aufm Berg wohne) und die Heizung bleibt auch noch aus, nix da, ist doch erst Anfang September... und der Wetterbericht sagt gerade tollkühn für morgen 20°C plus voraus mit Sonne... mal von heute max 7°C auf morgen 20°C, das wird spassig...

hier in meinen noch-4-Wänden bin ich gerade dabei alles zu finalisieren... mein Nachmieter (steht nun seit diesem Freitag auch 'schon' fest - und ist ein guter Freund von mir, den ich Mitte/Ende Juli selbst vorgeschlagen hatte) war gerade hier, um noch wegen dies+das und insbesonderer noch dem einen oder anderen Möbelstück oder eben auch Equipment (wie Wasserkocher u.ä.) zu verhandeln... wir sind uns handelseinig geworden

nun geht's noch an die Zollpapiere - und am Freitag morgen (ist nach erfolgreicher Wohnungsübergabe am Donnerstag) Abflug gen Hamburg... auf auf die Strümpfe...

man mag es nicht zu überschlagen, aber dann ist's genau 1 halbes Jahr, seitdem ich hier im Frühling/ Winter gelandet bin, um mich auf meine Reise zu machen, die Reise in den Norden, durch alle 4 Jahreszeiten in nur 6 Monaten, eine Reise, ein Abenteuer zu etwas ganz Anderem und Neuen... auf der Suche nach 'ich weiss es nicht', das zu finden, was ich nicht zu benennen vermochte, teils noch immer nicht vermag... eine Pilgerreise (nur knapp 4.000km von Jerusalem entfernt, dem nördlichsten Punkt des Pilgerpfades) zu ganz anderen Gefilden, zu entdeckenden Gegenden... aber mitnichten nur zu Fuss erreichbar, es ist vielmehr für mich eine Reise, eine Pilgerreise zu mir geworden, mit Erfahrungen unterschiedlichster Art und Natur, in jedweder erdenklichen Art.... Herz und Sehnsucht, Träume wiesen und weisen meinen Weg... bin ich denn noch derselbe wie zuvor???

wir werden es merken.... oder die Vögelchen werden's zwitschern...

1 Kommentar 9.9.12 18:39, kommentieren