unterwegs mit Harry

... zumindest mehr oder minder... warum auch immer Harry dafür ausgewählt wurde... denn Harry gibts gar nicht... ok, um des Rätsels Lösung zu verraten.... jeder weiss zumindest so ungefähr, dass Norwegen ja doch ein wenig kostspieliger ist als Deutschland - insbesondere auch was Nahrungsmittel und Waren des täglichen Bedarfs anbetrifft (und da rede ich noch nicht von Alkohol, das ist ne andere Story).... was macht zuweilen der Norweger, um evtl doch etwas anderes (als im hier recht monopolisierten + eingeschränkten Sortiment) einkaufen mag - und dies auch noch zu nem anderen Preis... genau er fährt nach Schweden in den Supermarkt (wenn der Weg es rechtfertigt)... wer nun aber kein eigenes Vehikel genannt Bil (Automobil) hat, der nehme den Bus... aber nicht irgendeinen, sondern den Bus, der direkt zum nächsten Supermarkt gleich in der nächsten schwedischen Ortschaft hinter der Grenze fährt... lass sagen: eine Kaffee-Fahrt? oder eben Harry-Fahrt, hab ich gelesen, heisst so, obwohl Harry nichts damit zu tun hat.... was mach ich, das Erlebnis mag ich mir nicht entgehen lassen... zumal der Trip selbst im Bus (hin-zurück) komplett kostenlos ist, man darf dann zwar eben nur in diesen einen Supermarkt, aber den Spass ists wert - und man sieht auch gleich noch was von der Gegend... gesagt, getan, ich mir online den Sitzplatz vorreserviert - denn das muss man dann doch noch, damit geplant werden kann, wieviele mitwollen.... aber keine Angst, dieser Bus hier aus Trondheim nach Storlien (in Schweden) fährt jeden Tag, wirklich jeden Tag (egal wie voll oder leer besetzt mit Einkaufswütigen)... hier in Trondheim ists ja inzwischen recht grün und farbenfroh, denn selbst der Rhodendron blüht mancherorts bereits, an anderen schattigeren Stellen halten sich noch vehement Osterglocken und Tuplen... schon komisch.... doch auf der Strecke, links am Flughafen Vaernes (der von Trondheim) vorbei - in gut 1,5h gen Storlien.... landschaftlich wird es karger, aus 'normal' großen Birken werden Krüppelbirken, mehr und mehr das Fjell zu sehen, bedeckt von Moosen und Flechten (in verschiedenen Farben).... und da, oh was ist das, nein doch es ist Schnee auf den Fjellen... nicht in hohen Höhen, nein genau hier gleich neben der Fahrbahn... die Temperaturanzeige des Busses zeigt für aussen auch gerade stramme Plusgrad kurz über Null an.... aha, Trondheim ist dann doch schon im Sommer, auch wenn das nicht so scheint.... max 20°C hatten wir bislang, und das an sehr abgezählten Tagen... und jeder Sonnenstrahl mag ausgenutzt werden, denn wer weiss, wann der nächste kommt... ich bin ja für Frisch, aber hier gibts davon gerade nen bisschen zuviel für mich... es ist doch Juni, also Sommer, und in zwei Wochen ist auch Midsommar... also Sonne komm raus und zeig Dich... Frischhaltegarantie ist gut, aber nicht auf Dauer!!! ok zurück zur Harry-Fahrt: angekommen im Supermarkt haben wir ne gute Stunde Zeit, um einzukaufen... man bedenke wir sind hier schon recht nördlich in Skandinavien, der Supermarkt ist so groß wie vielleicht ein normaler Real-Markt in Deutschland... aber das Angebot ist schon deutlich mehr, da Schweden - und prinzipiell ist in Schweden alles 30% preiswerter als in Norwegen (hab ich mir sagen lassen)... klar teure Sachen gibt es hier trotzdem: wie Käse... das ist schon fast zum Mäusemelken, hier gibts genügend Schafe und Ziegen, aber diese Art Käse findet man fast nicht im Regal (nur Butterkäse oder karamellisierten Molkekäse = Spezialität Norwegens), sondern wenn importiert aus Frankreich (in original französisch)... ist fast wie in Shanghai, da war auch alles dieser Art aus Frankreich importiert und zum äquivalnten Preis wie jetzt hier in Norwegen (das 3fache vom ursprünglichen in Dtl)... aber ich wurde fündig, hier und da eingepackt, am Ende mit Bargeld (was ich noch hatte - sind zwar auch Kronen aber eben schwedische und nicht norwegische) bezahlt... und auf gen Rückweg...

apropos Lebensmittel: es gibt hier die ersten Kirschen, hab ich um die Ecke hier am Freitag im Supermarkt entdeckt... und auch den angeschlagenen Preis dazu... mag den jemand wissen?... hmm, es waren 160 NOK, umgerechnet ca. 20 € für das Kilo... ich glaub, das lassen wir momentan mal, oder?

es ist schon ein Abenteuer für sich... dieses Land!

10.6.12 17:53

Letzte Einträge: Lieder schneeflockengleich, neue Welten, gleich geht's los, Sommer, Träume & Zauber, Permakultur - im TV

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen