auf Schuster's Rappen in Lissabon und Portugal's Küste

...und das in einer Stippvisite von einigen wenigen Tagen mitten im Februar... in deutschen Landen ist's winterlich um die Null Grad, in Lissabon zwischen 13-19°C, also eher frühlingshaft anheimelnd... nach schwierigem Start nach Lissabon zu kommen, da urspr Flugzeug kaputt und erst Ersatz besorgt wurde, war es dann 3 Stunden später als gedacht doch so weit, und ich durfte zum ersten Mal in meinem Leben portugiesischen Boden betreten... man mag es vielleicht kaum glauben, aber ja, ich war zuvor noch nicht in Portugal oder auch Spanien... aber dafür jetzt... und belohnt wurde ich gleich mit Sonne auf dem Gesicht, hach schnell die Fleece-Jacke in den Koffer verstaut und Sonnenstrahlen erhaschen... mit Metro (die seit Mitte letzten Jahres auch mit dem Aeroporto von Lissabon verbunden ist) ab in die Stadtmitte und das Hotel, genannt Residencia gesucht, und gefunden... die nächsten Tage versprachen kalorienreiche Sünden, neue Eindrücke insbesondere in Beinarbeit ( bergauf, bergab, auf mehr als nur 7 Hügeln ist Lissabon erbaut, das behaupten insbesondere meine Füße und Waden)... doch ein bisschen Sport hat sein Gutes, denn so kann man die leckeren Konditorei-Waren umso genüsslicher verspeisen... Lissabon hat einen besonderen Charme für sich, denn wohin man auch blickt, schauen einem verfallene oder gerade im Begriff des In-Sich-Zusammenfallens Häuser (oder was sie mal waren) entgegen, neben komplett restaurierten Häusern in bunten Farben... und überall Fliesen, in mannigfaltiger Art der Illustration... ach ja, da gab's auch überall Palmen ... wie war das, wir haben Mitte Februar???

Pantheon von Lissabon

der Tejo in/ vor Lissabon

Cais de Sondre,Lissabon

Alfama in Lissabon

nach Stadterkundungen einer Berggemse gleich, musikalischen Klängen des Fado lauschend, war die Flucht raus aus der Stadt auch ein Muss... in Richtung Sintra, mitten in die Berge, ins Grün, gleich an Portugal's Küste vor den Toren Lissabon's.... und hier ist ja auch der 'vermeintlich' westlichste Punkt nicht nur Portugal's, sondern gesamt Europa's: am Cabo da Roca...

Cabo da Roca

TukTuk in Sintra

es war und ist eine Reise wert, dieses Portugal... und vielleicht das nächste Mal ja nicht mit dem Flugzeug, sondern 'mit dem Nachtzug nach Lissabon'???

doch zunächst steht ein anderes, noch etwas südlicher gelegenes Ziel auf dem Plan, und das bereits in wenigen Tagen: Marrakesch!!!

24.2.13 16:11

Letzte Einträge: Lieder schneeflockengleich, neue Welten, gleich geht's los, Sommer, Träume & Zauber, Permakultur - im TV

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen